Neue Geschäftsführung will Wachstumschancen des Unternehmens aus Rotthalmünster konsequent nutzen

Die Weichen sind bei der Josef Meier GmbH & Co. KG, Hoch- und Tiefbau, Richtung Zukunft gestellt: Ab 1. April übernimmt Thomas Hörtreiter-Buchcic die Geschäftsführung für Technik und Vertrieb. Zusammen mit Katrin Grunert-Jäger, die seit Oktober für die Bereiche Finanzen, Recht und Administration verantwortlich ist, bildet er das neue Führungsduo, das den im letzten Jahr eingeschlagenen Zukunftskurs konsequent fortsetzt: Künftig will sich die rund 500 Mitarbeiter umfassende Firmengruppe mit Hauptsitz in Rotthalmünster noch stärker auf Wachstumsfelder fokussieren und die Digitalisierung forcieren.

Hörtreiter-Buchcic, der auf mehr als 20 Jahre in Führungspositionen in der Bauwirtschaft zurückblickt und der Wunschkandidat der Meier Bau-Gesellschafter war, freut sich gleich aus mehreren Gründen auf seine neue Aufgabe: „Meier Bau ist ein starkes mittelständisches Unternehmen, das für Stabilität und Qualität steht. Dank seiner engagierten Fach- und Führungskräfte sowie einer hervorragenden technischen Ausstattung besitzt es richtig gute Perspektiven.“

Tradition und Fortschritt verbinden

Zwischen Gesellschaftern und Geschäftsführung wurden bereits konkrete Ziele und Zukunftspläne für die Unternehmensgruppe, die auf Hoch-, Tief-, und Rohrleitungsbau spezialisiert ist, abgestimmt. Um fit für die Herausforderungen der kommenden Jahre zu sein, wird das neue Führungsduo gemeinsam mit den rund 500 engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die INITIATIVE ZUKUNFT starten. Diese hat das Ziel, die traditionellen Werte des Unternehmens mit modernen Instrumenten zu kombinieren.

Wachstumsfelder erschließen

Darüber hinaus will sich Hörtreiter-Buchcic zusammen mit seiner Kollegin Katrin Grunert-Jäger künftig noch stärker auf zukunftsträchtige Wachstumsfelder konzentrieren. Dazu gehören u. a. der Schlüsselfertigbau (Geschosswohnungsbau, Pflege- und Gesundheitseinrichtungen) sowie der Gas-, Wasserleitungs- und Fernwärmeleitungsbau. Gute Chancen sieht man nach wie vor in Österreich. Hier haben Meier Bau und die österreichische Tochterfirma Bodenhofer Bau GmbH die Expertise, auch gefragte Spezialaufgaben zu realisieren.

Bei allen Zukunftsaktivitäten wird nach den Worten der neuen Geschäftsführung weiterhin das bewährte Firmenmotto gelten: „Bauen aus Leidenschaft seit 1890“.

Bildunterschrift
Starten gemeinsam den neuen Zukunftskurs der Meier Bau Gruppe (von links): Gesellschafter Andreas Neudauer, Katrin Grunert-Jäger, Geschäftsführerin für die Bereiche Finanzen, Recht und Administration, Gesellschafter Rudolf Arnold und Thomas Hörtreiter-Buchcic, Geschäftsführer für Technik und Vertrieb. Foto: DIE LICHTBOX